Der größte Kulturschock trifft Expatriates häufig bei der Rückkehr. Dabei ist das Gefühl von Fremdheit im eigenen Land so überraschend nicht. Wer im Ausland erfolgreich war, hat sich in die Denkweise und Mentalität seines Gastlandes eingefunden, neue Verhaltensweisen und Routinen entwickelt, weitreichende Entscheidungen im Berufsalltag getroffen und einen anderen Lebensstil gelebt. Diese Erfahrungen enden nicht am Tag der Rückkehr.

Als besonders frustrierend wird von vielen Rückkehrern die Situation am ’neuen-alten’ Arbeitsplatz empfunden. Expatriates sehen oft keine Möglichkeit, den eigenen Entwicklungsschub konstruktiv in ihre neuen Aufgaben einzubringen. Ihre Erfahrungen und Kenntnisse über Land, Leute und Märkte scheinen niemanden im Stammhaus zu interessieren. Oft sind die neuen Aufgaben noch unklar.

Je früher Sie beginnen, sich mit Ihrer Rückkehr zu beschäftigen, desto besser. Als Expatriate sind Sie häufig „aus den Augen, aus dem Sinn“. Sich im heimischen Unternehmen wieder auf die Agenda zu setzen oder eine neue Position zu finden, braucht Zeit und die gezielte Reflexion der gemachten Erfahrungen und persönlichen Veränderungen.

Das Zurückkommen ist erst abgeschlossen, wenn die neuen Erfahrungen verstanden, integriert und umgesetzt sind. Wenn

  • aus dem Erlebten „dort“, Konsequenzen und Nutzen für das „hier“ gezogen werden
  • die Auseinandersetzung mit der eigenen veränderten kulturellen Identität stattgefunden hat und auch die Frage „Wer war ich dort? Wer bin ich hier?“ beantwortet worden ist
  • die Kriterien für die berufliche Zukunft definiert und die Optionen benannt sind


In diesem Prozess stehen wir Ihnen als Ansprechpartner und Ratgeber zur Verfügung und unterstützen Sie mit einer gezielten Rückkehrberatung.

Wir sind sensibel für Ihre spezifischen Erfahrungen und Erlebnisse, haben immer Ihr Anliegen im Blick, kennen Unternehmensstrukturen und haben ein gutes Gefühl für tragfähige Lösungen. Nutzen Sie unsere fundierte Erfahrung aus der internationalen Entsendearbeit, Management- und Laufbahnberatung, um in Deutschland wieder Fuß zu fassen – persönlich wie beruflich.

Wir können die Beratung per Telefon oder E-Mail aufnehmen, wenn Sie noch im Ausland sind oder aber starten nach Ihrer Rückkehr. Ihren genauen Bedarf, den Umfang und die Dauer der Beratung klären wir in einem persönlichen oder telefonischen Vorgespräch oder auch per Mail. Wir freuen uns auf Ihre Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Unternehmen, die selber keine umfassende fachliche und persönliche Begleitung der Entsendung und Rückkehr anbieten, schätzen häufig die Eigeninitiative Ihrer Expatriates und übernehmen die Kosten für die Beratung – auch für Partner und Kinder. Sprechen Sie Ihr Unternehmen darauf an.